CALA FORNELLS

DER TAUCHPLATZ LIEGT IN EINER BEZAUBERNDEN BUCHT MIT KRISTALLINEM UND TÜRKISEM WASSER. UNTER WASSER TREFFEN WIR VERSCHIEDENE ARTEN VON FELSFORMATIONEN, WIE BÖGEN ODER HÖHLEN. IN EINER FAUNA, DIE WIR BEGEISTERN KÖNNEN, SEHEN WIR FISCHE WIE BARACOUDS, SCORPENES, ABER AUCH KRAKE UND BEINSCHNECKEN.
Cala Fornells ist eine kleine Bucht mit Sand- und Felsstrand und idealen Bedingungen zum Tauchen und Bootsanlegeplatz. Von der Landseite ist es von einem Pinienwald umgeben, der ihm ein ungewöhnliches Aussehen verleiht und gleichzeitig als natürlicher Sonnenschutz dient.

MAXIMALE TIEFE:​

TAUCHZEIT:

SCHWIERIGKEITSLEVEL:
4/5

COVA DEL COLOMS

EIN SYSTEM UNKOMPLIZIERTER HÖHLEN, IN DENEN SOGENANNTE LUFTBLASEN ZU FINDERN SIND.
DIE HÖHLEN BEFINDEN SICH IN DER HAUPTSTADT PALMA DE MALLORCA, GLEICH NEBEN DEM HAFEN.

Die Eingänge zu den Höhlen befinden sich in einer Tiefe von etwa 9 Metern. Aufgrund der Tiefe und Form der Höhlen können Sie unter günstigen Bedingungen ihre türkisfarbenen Eingänge und die durch sie einfallenden Sonnenstrahlen bewundern.

MAXIMALE TIEFE:​

TAUCHZEIT:

SCHWIERIGKEITSLEVEL:
5/5

CALO DEN MONJO

EINE BUCHT LIEGT ZWISCHEN ZWEI KLIPPEN. DIE WICHTIGSTE ATTRAKTION FÜR TAUCHER IST DER CA. 30 METER LANGE TUNNEL, DER IN 6 METER TIEFE BEGINNT, IN DEM WIR
GEHEN SIE AUF DIE ANDERE SEITE DES BERGES. WIR WERDEN HÖHLEN MIT EINER LUFTBLASE UND EINEM RIESIGEN BOGEN IN EINER TIEFE VON 18 METERN SEHEN. WIR GEHEN ZURÜCK AN DIE RIESIGE MAUER, WO SIE FISCHSCHWÄNDE ODER OKTOPUSEN TREFFEN KÖNNEN.

Calo den Monjo ist eine wunderschöne U-förmige Bucht inmitten eines Pinienwaldes. Außerdem ist Calo den Monjo einer der beiden Strände, die von der Gemeinde Calvia zum FKK-Strand erklärt wurden.

MAXIMALE TIEFE:​

TAUCHZEIT:

SCHWIERIGKEITSLEVEL:
5/5

CAMP DE MAR

PLATZ RECHTS NEBEN UNSERER BASIS. GROSSARTIG FÜR DSD-PROGRAMME UND ERSTE TAUCHGÄNGE IM OWD-KURS.
SEHR SICHER, DA DIE MAXIMALE TIEFE 6 METER NICHT ÜBERSCHREITET. ES IST PERFEKT FÜR DIE VERBREITUNG ODER DURCHFÜHRUNG VON AUFFRISCHUNGSPROGRAMMEN. WIR FÜHREN HIER OFT NACHTTAUCHGÄNGE DURCH.

Ein wunderschöner sauberer Strand mit einer kleinen Holzbrücke, die sich in Richtung des Restaurants „La Illeta“ erstreckt
eine Felseninsel. Hier können Sie köstliche Speisen und Getränke mit herrlichem Blick über die Bucht von Camp de Mar genießen.
Dieser Ort ist wegen seines kristallklaren Wassers, der Pinien und der Felsformationen sehr begehrt.

MAXIMALE TIEFE:​

TAUCHZEIT:

SCHWIERIGKEITSLEVEL:
2/5

EL TORO

EL TORO LIEGT NAHE DER KÜSTE UND IST EINES DER VIER NATURSCHUTZGEBIETE IN DER REGION PALMA. EL TORO IST EINE KLEINE INSEL, AUF DER SIE BIS ZU VIER SEHR UNTERSCHIEDLICHE TAUCHGÄNGE MACHEN KÖNNEN.

Die Tauchgänge beginnen auf der Plattform etwa 6 Meter unter der Erde und von dort aus können Sie allmählich auf 30 Meter absteigen und sogar 45 Meter erreichen. Unten sehen Sie Zackenbarsche, wirbellose Tiere, Barrakudas, gewöhnliche Zähne, europäischen Conger und Tintenfische. Jeder Taucher kann im Rahmen seines Niveaus und seiner Erfahrung tauchen.
Beim Tauchen in El Toro werden Sie gute Erinnerungen haben.

MAXIMALE TIEFE:​

TAUCHZEIT:

SCHWIERIGKEITSLEVEL:
4/5

SA MADONNA

SA MADONNA IST EINE RIESIGE HÖHLE IN DER NÄHE VON CABO LLAMP IN DER NÄHE DER KÜSTE VON ANDRATX.
DER TAUCHPLATZ IST NUR VOM BOOT ZUGÄNGLICH.

Der Eingang zur Höhle beginnt in einer Tiefe von 7 Metern und erreicht 25 Meter. Die Breite der Höhle beträgt 20 Meter. Im Inneren können Sie zwei Luftblasen beobachten, die es Ihnen ermöglichen, das trockene Innere der Höhle zu sehen. In einer Tiefe von 18 Metern befindet sich eine Statue der Madonna, von der der Name abgeleitet wurde. Beim Tauchen können wir Muränen, Tintenfische, Meeraale, Zackenbarsche, Hummer und andere mediterrane Fauna treffen.

MAXIMALE TIEFE:​

TAUCHZEIT:

SCHWIERIGKEITSLEVEL:
4/5

SA DRAGONERA

SA DRAGONERA IST EINE INSEL VOR DER WESTKÜSTE VON MALLORCA.
DIE GRÖSSTE ATTRAKTION IST DAS TAUCHEN AN EINER 50-METER-SENKRECHTEN WAND, WO WIR ZAHLREICHE SCHwärme VON BARRAKUDAS UND ZACKEN BEWUNDERN KÖNNEN, DIE DIREKT VOR UNSEREN AUGEN FLIESSEN. UNTERWASSERLANDSCHAFTEN ZEICHNEN SICH DURCH BLAUES WASSER UND EINZIGARTIGE FELSFORMATIONEN AUS.

Sa Dragonera ist eine unbewohnte Insel. 1995 wurde Dragonera zum Naturpark erklärt. Den ganzen Weg verläuft ein felsiger Weg, der den Naturhafen von Cala Lado mit dem Leuchtturm an der Südspitze der Insel verbindet.
Aufgrund seines kristallklaren Wassers und der geografischen Abgeschiedenheit ist es einer der attraktivsten Tauchplätze.

MAXIMALE TIEFE:​

TAUCHZEIT:

SCHWIERIGKEITSLEVEL:
4/5

S’AQUILOT

S’AQUILOT ISLAND IST NUR 2 MEILEN VON PORT D’ANDRATX IN DER NÄHE VON CAPE SA MOLA.
DIE INSEL IST NUR EIN FELSEN, DAS EINIGE METER AUS DEM MEER STEHT.

Es reicht 22 Meter unter Wasser und ist die Heimat vieler Fischarten: Barrakudas, Seebrassen, Drachenköpfe und Flusskrebse. Tauchen findet rund um die Insel statt, wo Sie ein Loch im Felsen sehen können, durch das Sie frei schwimmen können. Beim Durchqueren des Unterwasserlochs können wir ein versunkenes Twinset sehen.

MAXIMALE TIEFE:​

TAUCHZEIT:

SCHWIERIGKEITSLEVEL:
4/5